bnNETZE und die Stadt Freiburg im Breisgau in enger Partnerschaft

Abwasser in Freiburg

Freiburg Kanaldeckel

Wir warten das ca. 730 km lange Kanalnetz in Freiburg im Auftrag des Eigenbetrieb Stadtentwässerung Freiburg (ESE). Die Stadtentwässerung Freiburg hat viele ihrer Aufgaben als Dienstleistung an uns übertragen: Die Kanalisation muss ständig unterhalten, saniert und erweitert werden. Wir sorgen dafür, dass die Baumaßnahmen an der Kanalisation möglichst zügig vonstattengehen und die Versorgung währenddessen zuverlässig gesichert ist. Außerdem übernehmen wir die Rechnungsstellung für die Abwassergebühren.

Kanalbauarbeiten

Lange bevor Kanalbauarbeiten beginnen, werden die Maßnahmen mit den Behörden abgestimmt und die Anwohner rechtzeitig informiert. Die zügige Abwicklung des Vorhabens und die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer stehen dabei im Vordergrund. Wenn die Kanalisation in offener Bauweise erneuert wird, muss das alte Rohr zuerst freigelegt werden. Undichte Nebenkanäle und Hausanschlüsse müssen mitsaniert werden. Oft sind auch die Versorgungsleitungen betroffen. Die Aufrechterhaltung der zuverlässigen Versorgung mit Gas, Strom, Wasser und Wärme während der Baumaßnahmen ist eine besondere Herausforderung für uns und die ausführenden Firmen.

Ziel der Baumaßnahmen an der Kanalisation ist, dass die Straßen und Keller nicht überflutet werden und dass das Abwasser in geregelten Bahnen zur Kläranlage gelangt. Bitte haben Sie daher Verständnis für eventuelle Störungen – sie lassen sich leider nicht immer vermeiden.


Abwassergebühren in Freiburg

Seit 01. Januar 2012 wird in Freiburg die getrennte Abwassergebühr, eine ökologisch sinnvolle und verursachergerechte Abrechnung, umgesetzt. Dabei werden Schmutzwasser und Niederschlagswasser für alle Grundstücke separat abgerechnet. Die Schmutzwassergebühr wird nach dem Trinkwasserverbrauch berechnet, die Niederschlagswassergebühr nach der versiegelten und an die Anlagen der Stadtentwässerung angeschlossenen Fläche. Die Stadt Freiburg hat uns mit der Abrechnung der Entwässerungsgebühren beauftragt.

Höhe der Abwassergebühren

Die Höhe der Abwassergebühren legt der Gemeinderat fest. Sie finden die aktuellen Gebühren und weitere Informationen zu deren Zusammensetzung auf der Webseite der Stadtentwässerung Freiburg.

Fragen zur Abwasserrechnung

Sie haben Fragen zu Ihrer Abwasserrechnung? Unsere Servicemitarbeiter sind gerne für Sie da.

Telefon: 0761 279-3500
Email: abwassergebuehren.fr@bnnetze.de

Mo-Do: 8:00-12:00 und 13:00-16:00 Uhr
Fr: 8:00-12:00 Uhr


Hausentwässerung

Hauseigentümer sind laut Entwässerungssatzung für die ordnungsgemäße Funktion und den Unterhalt der gesamten Anschlussleitung vom Anschlusspunkt in der Straße bis in das Gebäude verantwortlich. Durch unterschiedliche Ursachen kann es zu Schäden an diesen Leitungsabschnitten kommen. Abwasser kann zum Beispiel durch undichte Stellen aus dem Kanal ins Erdreich dringen (Exfiltration), als auch Grundwasser in den Kanal eindringen (Infiltration). Wir empfehlen daher regelmäßig Kontrollen und Prüfungen durchzuführen, um möglichen Schäden vorzubeugen.

Der Bau einer neuen Entwässerungsanlage muss per Grundstücksentwässerungsantrag bei der Stadt Freiburg beantragt und genehmigt werden. Den Antrag finden Sie in den Downloads.

Planauskunft der regioDATA

Haus- und Grundstückseigentümer sowie deren Bevollmächtigten haben die Möglichkeit, bei der Planauskunft der regioDATA GmbH die Hausentwässerungsakten einzusehen bzw. können Kopien daraus erhalten.

Telefon: 07621 91943-400
E-Mail: auskunft@regiodata-gmbh.de
Online-Planauskunft: planSERVICE von regioDATA

Mo-Do: 08:00-12:00 und 13:00-15:30 Uhr
Fr: 08:00-12:00 Uhr

RIGHT OFFCANVAS AREA