• Illustration eines Gartenwasserzählers
  • Gartenwasserzähler – alles über Funktion, Vorteile und Ersparnis

    Für das Wasser, das für den täglichen Bedarf verbraucht wird, wird in der Regel eine Abwassergebühr erhoben. Wird das verbrauchte Wasser aber nicht der Kanalisation zugeführt, sondern z.B. zur Gartenbewässerung genutzt, kann diese Gebühr eingespart werden. Dafür ist ein separater Wasserzähler notwendig, der die zu diesem Zweck genutzte Wassermenge erfasst. Gartenwasserzähler werden auch als Erstattungszähler bezeichnet.

    Hier finden Sie alle Informationen über die Funktionsweise, den Einbau und die Anmeldung eines Gartenwasserzählers.


    Wie funktioniert der Gartenwasserzähler?

    Funktionsweise

    Der Gartenwasserzähler bzw. Erstattungszähler misst die Menge Wasser, die z.B. für die Bewässerung des Gartens verbraucht wird. Er wird in die entsprechende Wasserleitung eingebaut. Der Zähler muss geeicht und doppelt verplombt sein, also über eine Anschluss- und eine Zählerplombe verfügen. Die Eichfrist beträgt wie bei allen Wasserzählern sechs Jahre.

    Weitere Einsatzzwecke eines Erstattungszählers

    Erstattungszähler kommen am häufigsten bei der Gartenbewässerung zum Einsatz. Weitere Zwecke können sein:

    • Landwirtschaftliche Nutzung
    • Nutzung in der Produktion z.B. Verdampfung des Wassers
    • Pool ohne Überlauf an einen Kanal
    • Autowaschanlage
    • Sportanlage

    Auch zur Erhebung der Schmutzwassermenge kann ein eigener Wasserzähler zum Einsatz kommen. Das ist z.B. der Fall, wenn Sie Wasser direkt aus einem Tiefbrunnen oder einer Quelle beziehen oder Wasser aus einer Drainage oder Zisterne in die Kanalisation eingeleitet wird.


    Wie findet der Einbau eines Gartenwasserzählers statt?

    Gartenwasserzähler unter einer Hecke
    Gartenwasserzähler werden direkt in die Wasserleitung, die zur Bewässerung des Gartens genutzt wird, eingebaut.

    Der zusätzliche Wasserzähler wird von Ihrem Gas-/Wasserinstallateur gesetzt. Dieser bringt den Zähler mit und baut ihn in Ihre Wasserleitung ein. Damit der Zähler vor Frost geschützt ist, erfolgt dies meist innerhalb des Gebäudes. Wenn der Einbau fachgerecht ausgeführt werden kann, kann der Zähler auch im Baumarkt oder Internet bezogen werden.

    Unsere Empfehlung: Ziehen Sie in jedem Fall Ihren Gas-/Wasserinstallateur zu Rate bzw. beauftragen sie diesen mit dem Einbau des Zählers.


    Erstattung der Abwassergebühren in Freiburg

    Für Wasserkunden in Freiburg sind wir als Partner des Eigenbetrieb Stadtentwässerung Freiburg (ESE) für die Erstattung der Abwassergebühren zuständig. Genauer gesagt handelt es sich dabei um die Erstattung der Schmutzwassergebühren.

    Als Bürger anderer Städte und Gemeinden müssen Sie sich mit Ihrem zuständigen Wasserversorger oder Ihrer Stadtverwaltung in Verbindung setzen.

    Anmeldung

    Anmeldung Ihres Gartenwasserzählers in Freiburg

    Damit wir Ihnen die Schmutzwassergebühren erstatten können, melden Sie den Zähler nach dem Einbau bei uns an.

    Dafür sind unter anderem folgende Angaben erforderlich:

    • Kontaktdaten und Adresse
    • Zählernummer
    • Ablaufdatum der Eichfrist
    • Einsatzzweck des Zählers
    • Foto des Zählers

    Was sind die Vorteile eines Gartenwasserzählers?

    Vorteile im Überblick
    Bewässern eines Hochbeetes mit der Gießkanne
    Für Wasser, das zum Gießen verwendet wird, kann die Schmutzwassergebühr erstattet werden.
    • Ein Gartenwasserzähler schafft Transparenz, wie viel Wasser für die Gartenbewässerung oder ähnliche Zwecke verbraucht wird.
    • Als Einwohner von Freiburg sparen Sie dabei pro Kubikmeter (m³) Wasser 1,35 Euro Schmutzwassergebühr. Für die Wassermenge, die durch den Gartenwasserzähler erfasst wird, wird in der Abrechnung nur das Frischwasser berechnet.
    • Wir benachrichtigen Sie automatisch, wenn die Eichfrist Ihres Zählers ausläuft. Sie können dann entscheiden, ob sich der Einbau des eigenen Zählers gelohnt hat und bei Bedarf einen neuen Zähler von Ihrem Installateur einbauen lassen.

    Haben Sie Fragen?

    Wir sind gerne für Sie da und beantworten Ihre Fragen rund um den Gartenwasser- bzw. Erstattungszähler. Sie erreichen uns montags bis freitags von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr.

    T: 0761 279-3500

    E-Mail: Abwassergebuehren.FR@bnnetze.de

    Außerhalb dieser Zeiten können Sie sich selbstverständlich auch an unseren Kundenservice wenden.