bnNETZE als Wasserpartner in Merdingen

Stadtbild Merdingen - Rathaus und Pfarrkirche
Rathaus und Pfarrkirche in Merdingen

Der Weinort Merdingen gehört zum Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und liegt an der westlichen Steilkante des Tunibergs. Seit 2003 ist bnNETZE für die technische Betreuung der Steuerungs- und Überwachungsanlagen (Fernwirkanlagen) der Merdinger Wasserversorgung zuständig, stets in enger Zusammenarbeit mit Merdingens eigenem Wassermeister.

Die rund 2.500 Einwohner erhalten ihr Trinkwasser aus einem eigenen Tiefbrunnen. Ihr jährlicher Wasserverbrauch liegt bei ca. 135.000 m³. Seit Mai 2020 wird im Hochbehälter in Merdingen zusätzlich Trinkwasser aus dem Wasserwerk Hausen a. d. Möhlin beigemischt. Dafür wurde er an die neue Wassertransportleitung zwischen Opfingen und Breisach angeschlossen.

Die Wasserversorgung wurde auf diese Weise redundant aufgestellt und das Pumpenhaus konnte entlastet werden. Positiver Nebeneffekt: Durch die Mischversorgung verringert sich der Wasserhärtegrad.

Mehr zum Anschluss an die Wassertransportleitung Opfingen-Breisach