Betriebsführung Wasser (technisch / kaufmännisch)

Die technische Betriebsführung von Wasserversorgungsanlagen umfasst im Kern die Durchführung aller technischen und verwaltungstechnischen Betriebsaufgaben. Die bnNETZE ist dabei einer der größten Wasserversorger in Deutschland und genießt seit vielen Jahren das Vertrauen von etlichen Städten und Gemeinden, die ihre Wasserversorgung in die Hände der bnNETZE gelegt haben. Die Vorteile für die Kommunen, den Betrieb ihres Wassernetzes an einen erfahrenen Profi auszulagern, können vielfältig sein: von Effizienzsteigerung durch Optimierung der Betriebsabläufe über die Entlastung der kommunalen Verwaltung bis hin zum Erreichen höchster Qualitätsstandards.

Neben der technischen Betriebsführung, die primär Betrieb und Inspektion aller Anlagen, die Überwachung des Netzes oder den Bereitschaftsdienst beinhalten, übernimmt die bnNETZE auch auf Wunsch die kaufmännische Betriebsführung. Diese beinhaltet u.a. die Kundenbetreuung, das Finanz- und Rechnungswesen oder die Gebührenkalkulation und Verbrauchsabrechnung.

Städte und Gemeinden, deren Betriebsführung die bnNETZE übernommen hat, sind aktuell Balgheim, Breisach, Ebringen, Endingen, Inzlingen, Lörrach, Meißenheim, Merdingen, Neuenburg, Offenburg, Rheinfelden, Rietheim-Weilheim , Sasbach, Schwanau, St. Peter, Weisweil, Wyhl, der Wasserversorgungsverband Ried , der Wasserversorgungsverband Sasbach-Endingen / Sasbach sowie der Wasserversorgungsverband Tuniberggruppe .

RIGHT OFFCANVAS AREA